Stabilisierungssysteme für vegane Milchprodukte von Hydrosol

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Go Vegan

Jetzt mit Hydrosol das Produktportfolio erweitern

Vegane Milchalternativen sind ein Genuss!

Holen Sie sich jetzt den Profi ins Boot.

Backen

Für Torten wünsche ich mir vegane Produkte, die sich beim Backen einfach verarbeiten lassen. Das gilt für den Teig und auch für die Sahne!

Kochen

Ich will mit veganen Alternativen zu Milch so kochen, wie ich es gewohnt bin. Käse soll beim Überbacken schön schmelzen und Sahne soll sich perfekt mit der Tomatensauce verbinden.

Frühstück

Zu einem richtigen Cappuccino gehört für mich eine üppige Haube Milchschaum. Eine vegane Alternative, die das hinbekommt, wäre super. Und zum Müsli wünsche ich mir Produkte, die genauso lecker schmecken wie Milch und Joghurt aus Kuhmilch.

Echte Alternative – Echter Genuss

Verbraucher wünschen sich nicht nur ein vielseitiges Angebot an veganen Lebensmitteln, sie haben auch hohe Ansprüche an Geschmack, Textur und Genusserlebnis. Hier sind innovative Lösungen gefragt. Wir haben individuelle Stabilisierungs- und Texturierungssysteme für ein breites Spektrum an Alternativen zu Milchprodukten entwickelt. Hiermit lassen sich Produkteigenschaften erzielen, die den Kuhmilcherzeugnissen sehr nahe kommen. Zur Auswahl stehen beispielsweise fermentierte Desserts auf Basis von Mandelmilch, die frei von Milchbestandteilen, Soja und Gluten sind. Mit unserem Funktionssystem lässt sich eine Textur einstellen, die vergleichbar mit Joghurt ist. Eine cremige, glatte Konsistenz und ein authentischer Geschmack sind die Charakteristika der veganen Alternativen zu Frischkäse, die mit unserem Stabilisierungssystem aus der Stabisol-Reihe hergestellt werden. Bei veganen Alternativen zu Käse sorgen unsere maßgeschneiderten Wirkstoffkomplexe neben dem typischen Genusserlebnis auch für optimale Schmelzeigenschaften. Im Bereich Trinkmilch setzen wir nicht nur auf Ersatzprodukte zu tierischen Milcherzeugnissen, sondern auch zu Soja. Aktuelles Beispiel ist ein Drink auf Basis von Sonnenblumen und Hafer, der mit einem angenehmen Geschmack überzeugt. Funktionssysteme zur Herstellung von zartschmelzenden, cremigen veganen Eiscremes runden die Bandbreite an Alternativen zu Milchprodukten ab.

Vegane Vielfalt von Hydrosol

Keine Kompromisse bei Geschmack und Textur

i
i
i
i
i
i

Ich habe meine Wahl getroffen – vegane Produkte mit Mehrwert

Wir wollen unseren Kunden nicht nur Produktideen für vegane Alternativen aufzeigen, sondern Konzepte mit Mehrwert liefern. Deshalb greifen wir bei der Entwicklung unserer Stabilisierungs- und Texturierungssysteme auch aktuelle Trends auf. Ein Beispiel ist die steigende Nachfrage nach proteinreichen Produkten. Laut Marktforschung sind Molkereierzeugnisse hier die mit Abstand führende Kategorie. Die Erfahrungen aus diesem Bereich nutzen wir gezielt bei der Entwicklung von veganen Alternativen. Ein anderes Beispiel sind mit Vitaminen und Mineralstoffen angereicherte vegane Lebensmittel. Diese gleichen nicht nur potenzielle Nährstoffdefizite aus, sondern können auch auf spezielle Zielgruppen zugeschnitten werden. Denkbar sind unter anderem vegane Desserts für Kinder, milchfreie Drinks für Sportler oder ältere Menschen. Wie bei allen Produktideen entwickeln wir auch für die veganen Alternativen individuelle Konzepte nach den Wünschen unserer Kunden.

Vegan ist Ihre Entscheidung – Wir sind Ihr Partner

Sparen Sie Kosten – nutzen Sie unsere F&E

Sie wollen vom Wachstumsmarkt profitieren und vegane Alternativen zu Milchprodukten herstellen? Dann betrachten Sie uns als Ihre outgesourcte F&E-Abteilung. Wir sind Ihr Sparringspartner und begleiten Sie von der Ideenentwicklung bis zur Marktreife. Mit unserer Hilfe können Sie Ihren Entwicklungsaufwand und die damit verbundenen Kosten deutlich reduzieren und die Markteinführung Ihrer Produkte vorantreiben.

Profitieren Sie von unserem jahrelangen Know-how in der Entwicklung innovativer Funktionssysteme und unserem modernen „Maschinenpark“. Mehr als 80 F&E-Experten arbeiten täglich an gewinnbringenden Konzepten. Als einer der führenden internationalen  Hersteller von Stabilisierungs- und Texturierungssystemen sind wir in den Rohstoffmärkten tief verwurzelt. Wir wissen sehr genau, mit welchen Komponenten Ihr Produkt zum Erfolg wird.

Wir kennen die internationalen Food-Trends und beraten Sie gern – nicht nur bei der Produktentwicklung und Produktion, sondern auch bei der anschließenden Vermarktung. Als inhabergeführtes Familienunternehmen können wir schnell und flexibel auf Ihre Wünsche reagieren. Noch Fragen? Dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere aktuellen News

Hamburg, im September 2019 – Hydrosol, einer der führenden internationalen Anbieter von Stabilisierungs- und Texturierungssystemen, richtet auf der diesjährigen Food Ingredients Europe (Stand 6D90) den Fokus auf „free from“-Lösungen. Hierzu zählen neue Konzepte für Schmelzkäsezubereitungen sowie für pflanzenbasierte Alternativen zu Milch-, Feinkost- und Fleischprodukten. Ein weiterer Bereich sind deklarationsfreundliche Frischhaltemittel für Fleischwaren.

Schmelzkäsezubereitungen ohne Zusatz von Phosphaten

Ob streichfähig oder in Scheiben, Schmelzkäse gehört weltweit zu den etablierten Produkten im Käsesegment. Allerdings stehen die in den Schmelzsalzen enthaltenen Phosphate in der Kritik, gesundheitliche Probleme hervorzurufen – allen voran Osteoporose, aber auch ein gesteigertes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko bei speziellen Personengruppen.

Hydrosol hat daher Rezepturen entwickelt, die ohne Zusatz von Phosphaten auskommen. Diese eignen sich hervorragend für die Stabilisierung der insbesondere bei Familien beliebten Schmelzkäsezubereitungen. Die „free from“-Produkte bieten vergleichbare Eigenschaften wie herkömmliche Produkte. Sie können ebenfalls als Streichkäse verarbeitet, in Dreiecksverpackungen abgefüllt oder als Slice on slice auf Burgern oder Toast verzehrt werden.

Clean Label Lösungen für Pflanzenprodukte

Pflanzliche Alternativen zu Milch- und Fleischprodukten gehören zweifellos zu den Wachstumstreibern im Lebensmittelmarkt. Pflanzlich um jeden Preis ist allerdings nicht mehr angesagt. Immer mehr Konsumenten achten auch hier auf eine kurze Zutatenliste mit möglichst wenig E-Nummern. Auf der FI Europe

stellt Hydrosol neue Lösungen für pflanzenbasierte Produkte vor. Inspirationen aus dem Milch- und Feinkostbereich bieten eine vegane Alternative zu Saurer Sahne und ein Dessert sowie Mayo und Burgersoße. Alle vier Produkte vereinen die Kriterien „rein pflanzlich“ und „Clean Label“. Sie stehen beispielhaft für das umfangreiche Know-how, das Hydrosol in den vergangenen Jahren im Bereich pflanzlicher Proteine aufgebaut hat. Aufgrund dieser fundierten Fachkenntnisse ist es Hydrosol bei vielen weiteren Systemen gelungen, E-Nummern behaftete Zusatzstoffe gegen deklarationsfreundliche Ingredients auszutauschen.

Auch bei den pflanzlichen Alternativen zu Fleisch und Wurst setzt Hydrosol auf weniger E-Nummern. Aktuelles Beispiel ist die HydroTOP VEGAN SF Serie. Mit dem allergen- und sojafreien System auf Basis von Kartoffel- und Erbsenprotein können Kunden eine Bandbreite an unterschiedlichen Endprodukten herstellen – vom Aufschnitt über Salami bis zum Bacon. Hydrosol hat das System jetzt weiterentwickelt, sodass je nach Anwendung nur noch eine E-Nummer enthalten ist. Bei Produkten für den Heißverzehr sind es maximal zwei deklarationspflichtige Zusatzstoffe.

Ein weiteres Segment sind vegane Burger Pattys. Hier bietet Hydrosol den All-in-Compound HydroTOP VEGAN Patty PP. Das System auf Basis von Ackerbohnen- und Erbsenprotein ist frei von Soja, Weizen und anderen Allergenen. Zusammen mit dem Texturat auf Sonnenblumenbasis können Kunden vegane Burger Pattys mit nur einer E-Nummer herstellen. In puncto Geschmack, Textur und Mundgefühl ist der Patty dem tierischen Produkt verblüffend ähnlich. Davon können sich Messebesucher unter anderem im Rahmen der Kochshow von ProVeg International am Dienstag, 3. Dezember um 12.00 Uhr, überzeugen.

Fleischerzeugnisse deklarationsfreundlich konserviert

Bei der Herstellung von Fleischerzeugnissen kommen häufig deklarationspflichtige Konservierungsmittel zum Einsatz. Das neue Produkt aus der Hydrolon-Range basiert auf getrocknetem Essig als funktionelles Ingredient und ist damit deklarationsfreundlicher als häufig verwendetes Acetat und Lactat. Die Rohwaren in der Mischung sind perfekt aufeinander abgestimmt, sodass ein Keimwachstum gehemmt und die Farbhaltung in Fleischwaren stabilisiert wird. Sensorisch hat das Produkt keinen negativen Einfluss auf die Endprodukte und ist damit ideal als Lake- und Tumbelzusatz sowie als Kutterhilfsmittel geeignet.

FreeFromFlammkuchen: Schwerpunktthema sensorisch inszeniert

Auf dem Gemeinschaftsstand 6D90 der Stern-Wywiol Gruppe können Messebesucher das Thema „free from“ auch kulinarisch erleben. Zusammen mit der Schwesterfirma DeutscheBack stellt das Unternehmen ein gemeinsam entwickeltes Produkt vor: den FreeFromFlammkuchen. Dieser besteht aus einem glutenfreien Flammkuchenboden, der mit veganer Sour Cream, basierend auf Mandelprotein, bestrichen und mit einer pflanzlichen Alternative zu Bacon belegt ist.

Mit dem FreeFromFlammkuchen präsentiert sich Hydrosol einmal mehr als Vorreiter und Innovationstreiber im Markt der Stabilisierungs- und Texturierungssysteme. Gleichzeitig ist die kulinarische Inszenierung ein Beleg für die enge Zusammenarbeit der zwölf Schwesterfirmen innerhalb der Stern-Wywiol Gruppe, von der auch die Kunden profitieren.

Was können wir für Sie tun?

Social Sharing